Portal für Galvanotechnik und Oberflächentechnik

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9
Lennezink Oberflächenschutz Inh. Fred Hermann Hassel e. K.
Affelner Str. 59a
D-58840 Plettenberg
Telefon: +49 (0) 2391 91 49 030

Kleinteile mit Zinklamellen im Trommelverfahren beschichten

Lennezink° bietet Zinklamellenbeschichtung lizenzfrei an.

Beschichtungen mit Zinklamellen werden dann eingesetzt, wenn ein sehr guter Korrosionsschutz bei  dünnen Schichten gefordert wird, wie dies beispielsweise bei Komponenten von Maschinen, Hebezeugen und Fahrzeugen der Fall ist. Lennezink Oberflächenschutz bietet jetzt ein System an, mit dem Kleinteile wie Muttern und Unterlegscheiben klebefrei im Trommelverfahren beschichtet werden können.

Es handelt sich um die Zinklamellenbeschichtung „LZ 2“, die an der Luft sowie bei Temperaturen von 45 bis 80 °C trocknet. „Damit kann der Anwender nun seine Teile mit geringem Energieaufwand mit einer zuverlässigen Korrosionsschicht versehen“, erklärt Geschäftsführer Fred Hermann Hassel. Umfangreiche Tests belegen, dass die Beschichtung mit KTL-Lacken sowie mit vielen 1K- und 2K-Lacken überlackiert werden kann. Verschiedene  Automobilhersteller haben  die Beschichtung geprüft und die von Lennezink ermittelten Leistungsdaten in vollem Umfang bestätigt.

Weiterlesen ->

 

LUDY Galvanosysteme GmbH
Schachenstr. 20
D-66954 Pirmasens
Telefon: +49 (0) 6331 50 87 88 10
E-Mail: info@ludy.de
Internet: http://www.ludy.de

Die Neuentwicklung SlimPlat Line wurde offiziell ausgeliefert und befindet sich nun erfolgreich im Einsatz beim Kunden in Österreich. Hier wurde jahrzehntelange Erfahrung der Oberflächenbearbeitung eingebracht, in dessen Zuge LUDY Galvanosysteme GmbH mehrere Patente eingereicht hat.

Weiterlesen ->

LUDY Galvanosysteme GmbH
Schachenstr. 20
D-66954 Pirmasens
Telefon: +49 (0) 6331 50 87 88 10
E-Mail: info@ludy.de
Internet: http://www.ludy.de

EU Förderprojekt "InlinePlat"

Die Firma Ludy Galvanosysteme GmbH befindet sich derzeit mitten in der Entwicklung einer revolutionären Galvanikanlage welche von dem EU Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 gefördert wird. Die Idee dahinter ist, eine flexible Fertigungsinsel zu erschaffen die die bekannten riesigen Galvanisieranlagen ersetzen soll.

Für Produktionsbetriebe bedeutet dies, dass einige Produktionsschritte "In House" getätigt werden können. Dies erspart hohe Transportkosten, verursacht durch die Notwendigkeit die Werkstücke zu externen Lohngalvaniken zu verbringen und wieder zurückzuholen. Diese Einsparung kann die Produktionskosten der Fertigungsteile verringern und somit den Betrieb wettbewerbsfähiger machen.

Weiterlesen ->

Powered by Sigsiu.NET
German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Suchen


Veranstaltungen

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Firmen-Nachrichten

Produktvorstellung

GALVAonline möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Aus diesem Grund verwenden wir Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Informieren Sie sich, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“.